ECRI Microelectronics

Geschäftsbedingungen

ECRIM'S VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. ANNAHME - (a) Diese Geschäftsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen und Absprachen und ersetzen, soweit gesetzlich zulässig, alle gesetzlichen Bestimmungen über Umfang und Dauer der Gewährleistungen des Verkäufers und die Verfügbarkeit von Rechtsbehelfen in Bezug auf diesen Gegenstand. Ergänzungen oder Änderungen der Geschäftsbedingungen des Verkäufers sind für den Verkäufer nur verbindlich, wenn der Verkäufer dies in einem unterzeichneten Dokument, das von einem bevollmächtigten Vertreter des Verkäufers ausgeführt wird, akzeptiert. (b) Wenn eine Bestellung oder eine andere Mitteilung des Käufers eine Bedingung enthält, die den hier genannten Bedingungen widerspricht oder zusätzlich zu diesen Bedingungen auftritt, akzeptiert der Käufer die Produkte und Dienstleistungen, die Gegenstand dieser Vereinbarung sind, nach Erhalt der Mitteilung von Diese Geschäftsbedingungen des Verkäufers stellen die uneingeschränkte und bedingungslose Zustimmung des Käufers zu den hier genannten Bedingungen dar, ungeachtet gegenteiliger Bestimmungen in einer solchen früheren Bestellung oder Kommunikation, es sei denn, der Käufer weist den Verkäufer vor der Annahme eindeutig schriftlich an, die Bestellung zu stornieren. (c) Die Mitteilung entgegenstehender oder zusätzlicher Bedingungen durch den Käufer, gleichgültig wie er formuliert wurde, ist als Angebot zur Ergänzung und / oder Änderung und nicht als Ablehnung der Geschäftsbedingungen des Verkäufers zu verstehen. Ein solches Ergänzungs- und Ergänzungsangebot gilt als abgelehnt, wenn es vom Verkäufer nicht in der in Absatz 2 Buchstabe a genannten Weise akzeptiert wird.

2. PREISE UND VERSAND - Alle Preise sind EXW (ab Werk) für Inlandsversand und FCA (Free Carrier, benannter Ort) für internationale Sendungen. Der Käufer trägt alle Kosten für Versand und Versicherung. Der Verkäufer muss alle Waren und Lieferungen gemäß den Anforderungen der Bestellung verpacken, kennzeichnen und versenden und, sofern keine gegenteilige schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, nach seinem Ermessen die vorteilhafteste Dienstleistung und die mit der Bestellung übereinstimmenden Preise sichern. Vorzeitige Lieferungen sind zulässig. Jede Anfrage des Käufers für einen bestimmten Frachtführer muss zuerst vom Verkäufer genehmigt werden.

3. STEUERN UND PFLICHTEN - Sofern nicht gesondert angegeben, sind alle Preise angegeben, alle Bestellungen angenommen und alle Rechnungen ausschließlich aller Steuern des Bundes, der Länder und der Gemeinden. Der Verkäufer wird keine Steuern oder Abgaben, die dem Käufer auferlegt werden, melden, einziehen oder bezahlen, und der Käufer muss alle erhobenen Steuern melden und bezahlen.

4. ZAHLUNG UND TITEL - Zahlungsbedingungen sind Zahlung vor Lieferung oder
T / T 60 Tage, wenn nicht anders im Angebot des Verkäufers angegeben. Das Eigentum an den Waren geht mit dem angegebenen Lieferort des Verkäufers auf den Käufer über.

5. ÄNDERUNGEN - Der Käufer kann zu jedem Zeitpunkt vor dem Lieferdatum dieser Bestellung im Rahmen dieser Bestellung Änderungen in einer oder mehreren der folgenden Formen vornehmen: (a) Zeichnungen, Entwürfe oder Spezifikationen soweit die zu liefernden Lieferungen für den Käufer entsprechend hergestellt werden; (b) Versand- oder Verpackungsart; (c) Zeitpunkt und Ort der Lieferung; oder (d) vom Kunden bereitgestellte Materialien oder Ausrüstungen. Alle Änderungen müssen vor der Wirksamkeit solcher Änderungen vom Verkäufer schriftlich vereinbart werden. Wenn irgendwelche Änderungen zu einer Erhöhung oder Verringerung der Kosten oder des Arbeitsplans für die Ausführung der Arbeiten im Rahmen dieser Bestellung führen, ist eine angemessene Anpassung des Preises oder Zeitplans oder beides zu verhandeln und der Auftrag vor diesem Zeitpunkt entsprechend zu ändern die Wirksamkeit solcher Veränderungen.

6. PRODUKTÄNDERUNGEN - Wenn das Produkt nach dem Entwurf des Verkäufers hergestellt wird, behält sich der Verkäufer das Recht vor, aufgrund von vom Käufer initiierten Spezifikationsänderungen Änderungen am Design des Produkts vorzunehmen, ohne sich dazu zu verpflichten, gleichwertige Änderungen an zuvor hergestellten Produkten vorzunehmen oder vom Verkäufer geliefert. Der Käufer ist verantwortlich für alle Kosten, die mit vom Käufer initiierten Spezifikationsänderungen verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Material- und Dokumentationskosten. Für den Katalog und die Standardprodukte des Verkäufers muss der Verkäufer die MRB-Behörde (Material Review Board) beauftragen und behält sich das Recht vor, Änderungen an Teilen, Materialien, Verfahren, Testmethoden und Herstellungsort ohne vorherige Benachrichtigung des Käufers vorzunehmen.

7. KUNDENMÖGLICHES MATERIAL - Der Verkäufer haftet nicht für Verluste oder Schäden aus irgendeinem Grund, außer für grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten des Verkäufers, für Eigentum, das dem Käufer gehört und dem Verkäufer zur Verfügung gestellt wurde, oder für anderes Material, das ihm zur Verfügung gestellt wurde Der Verkäufer und die Gefahr des Verlusts für Material, das dem Verkäufer geliefert oder überlassen wird, verbleiben beim Käufer.

8. BEFESTIGUNGEN UND WERKZEUGE - Die Herstellungsmittel des Verkäufers und das Eigentum an den für die Erfüllung dieser Bestellung erforderlichen Vorrichtungen und Werkzeugen sind Eigentumsinteressen des Verkäufers und bleiben als solche bei Abschluss der Bestellung erhalten. Rechnungen für Aufbauten, Vorrichtungen oder Werkzeuge verleihen dem Käufer kein Eigentum, sofern dies nicht in der Bestellung angegeben ist. Spezialwerkzeuge oder spezielle Testgeräte, die speziell zur Erfüllung der Anforderungen des Käufers benötigt werden, werden ebenfalls zum Eigentum des Verkäufers, sofern sie nicht ausdrücklich als lieferbare Werbebuchung gekennzeichnet sind.

9. ÜBERPRÜFUNG UND ANNAHME VON WAREN - (a) Jede im Rahmen dieses Auftrags erforderliche Inspektion ist auf die Endkontrolle beschränkt, es sei denn, die Bestimmungen für In-Prozess-Prüfungen wurden vom Käufer und Verkäufer ausdrücklich vereinbart und in der Bestellung beschrieben. In jedem Fall muss eine solche prozessbegleitende Inspektion nur auf der Grundlage von Nicht-Interferenz durchgeführt werden und unterliegt den geltenden Exportkontrollvorschriften. Eine solche Überprüfung kann im Werk des Verkäufers erfolgen, darf jedoch keine Bereiche oder Prozesse umfassen, die Eigentum des Verkäufers sind. Der Verkäufer kann eine Standardgebühr für eine solche In-Prozess-Inspektion berechnen. (b) Die Annahme der Ware erfolgt innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Lieferung an den Käufer. Werden fehlerhafte Artikel nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen überprüft und abgewiesen und dem Verkäufer innerhalb dieser Frist schriftlich angezeigt, gilt dies als Annahme durch den Käufer unter vollständiger Verantwortung für die Zahlung.

10. PATENTRECHTE - Patentrechte bei Erfindungen oder Entdeckungen, die vom Verkäufer, den Mitarbeitern des Verkäufers oder Personen, die unter der Kontrolle des Verkäufers stehen, gemäß diesem Auftrag, einschließlich des Rechts und der Rechte aus einer Patentanmeldung oder einem Patent, die weltweit ausgestellt werden dürfen, haben mit dem Verkäufer, zusammen mit der ausschließlichen Befugnis zu bestimmen, ob oder nicht, und wo eine Patentanmeldung zu füllen ist, und Disposition von irgendwelchen Rechten darunter.

11. DATEN - Der Verkauf von Waren oder die Ausführung von Arbeiten im Rahmen dieser Bestellung überträgt keine Lizenzrechte an den proprietären Daten des Verkäufers, die im Laufe der Bestellung verwendet oder entwickelt wurden. Jegliche Daten, die zugestellt werden müssen, sind auf die Daten beschränkt, die auf der Bestellseite ausdrücklich als Liefergegenstand angegeben sind. Lieferbare Daten werden mit den entsprechenden Legenden / Stempeln gekennzeichnet, um die geltenden Einschränkungen widerzuspiegeln. Der Verkäufer und der Käufer werden eine Geheimhaltungsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement, NDA) vor dem Austausch von urheberrechtlich geschützten Daten eingehen und diese Daten nicht an Dritte weitergeben, außer für die Erfüllung dieser Bestellung (und dann nur unter einer Geheimhaltungsvereinbarung mit dieser Drittpartei) Party).

12. AUDITS - Der Verkäufer betrachtet die finanziellen Informationen, die die Kosten- und Preisdaten unterstützen, wenn sie als Teil dieser Bestellung eingereicht werden, als vertraulich und urheberrechtlich geschützt und unterliegt daher nicht der Prüfung durch den Käufer. Alle erforderlichen Audits dürfen nur von autorisierten Vertretern der Defense Contract Audit Agency durchgeführt werden, sofern der Verkäufer nicht schriftlich etwas anderes vereinbart hat. Kosten- und Preisdaten werden nur übermittelt, wenn dies von den FAR-Bestimmungen gefordert wird.

13. VERTRAULICHE INFORMATIONEN UND EIGENTUM - Der Käufer muss alle Daten und Informationen, unabhängig von der Form, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Zeichnungen, Spezifikationen, Pläne, Muster und Eigentum, die vom Verkäufer in Verbindung mit der Auftrag. Der Käufer darf solche Informationen in Bezug auf die Bestellung nicht an Personen weitergeben, die nicht vom Verkäufer autorisiert sind. Der Käufer darf die vom Verkäufer gelieferten Informationen und das Eigentum nur bei der Ausführung der Bestellung verwenden. Keine der hierin enthaltenen Informationen darf dem Käufer Eigentum oder Rechte an solchen Informationen oder Gegenständen verschaffen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Bestimmungen dieser Bestimmung und einer separaten anwendbaren Vertraulichkeitsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement, NDA) zwischen Käufer und Verkäufer, haben die Bedingungen der NDA die Kontrolle.

14. HÖHERE GEWALT - Der Verkäufer haftet nicht für die Nichterfüllung oder die Nichtlieferung der gesamten oder eines Teils der unter dieser Bestellung gekauften Waren aufgrund von Bundes-, Staats- oder kommunalen Maßnahmen, Gesetzen, Verordnungen oder Verordnungen, Streik, oder andere Arbeitsnot, Brandschaden an oder Zerstörung von Waren oder Produktionsanlagen ganz oder teilweise; oder irgendeine andere Ursache, höhere Gewalt, Notfälle oder Umstände innerhalb oder außerhalb der Vereinigten Staaten, die die Herstellung oder Lieferung von Waren behindern.

15. ABTRETUNG - Diese Bestellung darf vom Käufer ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers nicht abgetreten oder übertragen werden.

16. VERKÄUFUNGSRECHT DES VERKÄUFERS - Der Verkäufer kann diesen Auftrag nach seinem Ermessen kündigen, wenn einer der folgenden Fehler auftritt: (a) Zahlungen des Käufers sind in Verzug; (b) der Käufer gegen wesentliche Bestimmungen dieser Bestellung verstößt; oder (c.) Der Käufer wird zahlungsunfähig oder ein Antrag auf Einleitung eines Konkursgesetzes oder eines ähnlichen Gesetzes wird von oder gegen den Käufer gestellt und wird nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dieser Einreichung geräumt. Eine solche Beendigung des Verzugs ist wirksam, wenn der Käufer eine vom Verkäufer ausgestellte schriftliche Kündigungsmitteilung erhält.

17. VORABENTSCHEIDUNG - Im Falle einer Unstimmigkeit oder eines Widerspruchs zwischen oder unter den Bestimmungen dieser Bestellung, wird diese Unstimmigkeit oder dieser Konflikt in der folgenden absteigenden Reihenfolge der Präferenz gelöst: (a) Besondere Geschäftsbedingungen, falls vorhanden; (b) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (c) Arbeitserklärung; (d) andere inkorporierte oder referenzierte Dokumente; und (e) Spezifikationen, die hieran angefügt oder durch Bezugnahme aufgenommen sind.

18. OBSOLESZENZ - Der Verkäufer übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung hinsichtlich der zukünftigen Veralterung und haftet nicht für direkte, indirekte oder Folgeschäden, die durch die Überalterung eines Geräts oder einer Komponente entstehen. Der Verkäufer haftet nicht für Kosten für die Nachrüstung oder das Redesign von Produkten, die nicht der Garantie entsprechen. Wenn der Austausch eines veralteten Teils mit einem austauschbaren Teil erreicht werden kann und die Kosten dieses austauschbaren Teils gleich oder geringer als der veraltete Teil sind, kann der Verkäufer diesen Teil in die künftige Herstellung oder Reparatur von Teil- oder kundenspezifischen Geräten integrieren. Wenn das veraltete Bauteil NICHT austauschbar ist und / oder das veraltete Bauteil eine Neukonstruktion erfordert, um einen Ersatz oder eine Ersatzkomponente unterzubringen, verhandeln Verkäufer und Käufer einen angemessenen Preis für die Herstellung, Qualifizierung, Prüfung, Nachrüstung oder Reparatur von Komponenten des Verkäufers oder kundenspezifischen Geräten . Der Verkäufer haftet nicht für Folgekosten, die bei einer Kündigung, Teilkündigung oder Vertragsverlängerung aufgrund von Überalterung entstehen.